Drücken Sie „Enter“, um den Inhalte zu überspringen

Kardinal Pell; Nun aus dem Gefängnis entlassen, begibt sich in freiwilligen Corona Hausarrest mit seinen zwei achtjährigen Mitbewohnern.

Braunschweig – Gott erhörte die Gebete. Zumindest die des höchsten Geistigen, der Katholischen Kirche der für Missbrauchsverbrechen im Knast saß. Um seine, in Coronazeiten, doch etwas eingeschränkte Freiheit dennoch genießen zu können begibt, unseren Quellen nach, der Kardinal Pell sich freiwillig in den Hausarrest mit zwei achtjährigen Mitbewohnern. Viel Glück und Gesundheit.

Gib den ersten Kommentar ab

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.